Paul-Fahlisch-Gymnasium
Lübbenau

Kursfahrt der Jahrgangsstufe 12 nach Danzig im September 2018

Die Dreistadt Danzig – eine Perle an der Ostsee / Ermland – ehemaliges Ordensland des Ritterordens

Am Montag, dem 17. September 2018, fuhren wir bei schönem Wetter und guter Laune in Richtung Danzig. Unterwegs besichtigten wir Posen und bekamen einen ersten Eindruck von Land und Leuten. Abends erreichten wir unser Hotel nahe dem Stadtzentrum – als perfekten Ausgangspunkt für unsere erste Erkundungstour durch die nächtliche Altstadt. Am nächsten Tag organisierten wir unsere eigene Stadtführung. Die Zeitreise führte uns von der Hansezeit der Kaufleute am Krantor über die gotische Marienkirche hin zum Stockturm des Mittelalters. Bei prächtiger Sommersonne fuhren wir nach Sopot – zu den Schönen und Reichen – und sprangen ins kühle Nass der Ostsee – bei knackigen 18 Grad Celsius. Am Mittwoch fuhren wir nach Elbing und erkundeten den Oberlandkanal sowohl auf dem Wasser als auch über Land. Unser vorletzter Ausflug führte uns zur größten Burg des deutschen Ritterordens – der Marienburg (Ermland). Nach zweistündiger Führung hatten wir einen kleinen Einblick in das Leben und Wirken des Deutschen Ordens gewinnen können. Mit einem Piratenschiff segelten wir zum Danziger Hafen an der Weichsel und schließlich zur Westerplatte, dem Schauplatz des Beginns des Zweiten Weltkrieges (Beschuss durch das Panzerschiff „Schleswig-Holstein“ am 01.September 1939 um 4.45 Uhr).

Eine erlebnisreiche Fahrt ging viel zu schnell zu Ende und wir traten am Donnerstagabend den Heimweg nach Lübbenau an.

M.B./R.F.

Bilder