Paul-Fahlisch-Gymnasium
Lübbenau

Neutralisationsanalyse, Titration und Äquivalenzpunkt...Wie bitte?

Am 9.11. besuchten die Chemiekurse der 12. Klasse das Schülerlabor der BTU in Cottbus. Ziel der Exkursion war es, eine Neutralisationsanalyse durchzuführen. Wir führten eine Maßanalyse (Titration) auf der Grundlage einer Säure-Base-Reaktion durch. Dies diente der Bestimmung der Konzentration in einer Säure- bzw. Baselösung. In unserem Fall wurde eine Natriumhydroxidlösung verwendet. Dazu wurde ein Farbindikator gegeben. Anschließend fügten wir Chlorwasserstoffsäure hinzu. War der Äquivalenzpunkt errreicht, konnte man einen Umschlag des Indikators beobachten. Das Experiment, welches wir durchführten, war äußerst interessant, da man dieses Verfahrenstechnik auch für Bodenanalysen in der Landwirtschaft oder bei Abwasseranalysen in der Industrie benutzt. Uns ist klar geworden, dass genaues Arbeiten von großer Wichtigkeit ist, denn sonst könnte es zu fehlerhaften Analysen kommen, die unsere Umwelt gefährden.
Zudem bedanken wir uns ganz herzlich bei dem Schülerlabor Cottbus, dass das Fachpersonal durch die Auswahl der Experimente für eine Bereicherung unseres Chemiewissens gesorgt hat.

Bilder