Paul-Fahlisch-Gymnasium
Lübbenau

Naturwissenschaften/Berufsberatung

Am 18. September 2017 trafen sich die Mitglieder des Projektes in der Schule. An diesem Tag wurden Vorbereitungen für die Vorstellung der IHK am 20. September getroffen. Wir haben uns zu regionalen Betrieben informiert und zu diesen Vorträge erarbeitet.

Am Dienstag besuchten wir in Berlin das naturwissenschaftliche Museum und das Spektrum. Im naturwissenschaftlichen Museum konnte man sowohl alte, als auch neue bzw. moderne Technologien und Erfindungen entdecken. Im Spektrum dagegen konnten wir selbst einige vorgefertigte Experimente zu physikalischen Vorgängen durchführen.

Mittwoch erhielten wir Besuch von zwei Berufsberatern, welche von der IHK beauftragt wurden. Durch diese konnten diejenigen, welche sich noch nicht mit der Berufswahl beschäftigt haben, einige hilfreiche Einblicke gewinnen. Diejenigen, welche bereits Erfahrungen diesbezüglich gesammelt haben, erhielten außerdem einige Tipps über Bewerbungen oder Vorstellungsgespräche. Die am Montag vorbereiteten Vorträge wurden am Ende der Veranstaltung von uns gehalten.

Donnerstag machten wir uns auf den Weg zum Universitätsgelände, der BTU in Cottbus. Dort besuchten wir das Schüler- und Hochspannungslabor. Nach dem Besuch dieser Labore, wurden wir von einem Studenten über den Campus geführt und erhielten Informationen zu den verschiedenen Bereichen und Möglichkeiten der BTU.

Am letzten Tag der Projektwoche konnten wir uns das Betriebsgelände von Kauflandlogistik in Lübbenau ansehen. Wir wurden in zwei Gruppen aufgeteilt und innerhalb dieser Gruppen von jeweils einer Fachkraft über das Gelände geführt. Dort konnten wir zum Beispiel das Tiefkühllager betreten und uns genauer über die tägliche Arbeit in diesem Betrieb informieren.

Es war eine sehr erlebnisreiche und informative Woche, welche sowohl für die elfte, als auch die zwölfte Klasse einige interessante Neuigkeiten hervorbrachte. Wir bedanken uns außerdem bei unseren Lehrern und den Leitern der einzelnen Veranstaltungen.

Bilder