Paul-Fahlisch-Gymnasium
Lübbenau

Wo Politik gemacht wird...

Am Freitag dem 02. Juli 2017 hat die Klasse 9.2 einen Ausflug nach Potsdam in den Landtag gemacht. Uns wurde das Gebäude von außen und innen gezeigt, uns wurde sehr viel erklärt und wir haben viele neue Informationen erlangen können. Wir durften auch in den Plenarsaal und haben dort auf den Plätzen der Abgeordneten gesessen, was wir alle ziemlich cool fanden. Anschließend hatten wir die Gelegenheit mit einer Abgeordneten zu sprechen und Fragen zu stellen, weswegen wir vorher auch ein bisschen gespannt waren. Sylvia Lehmann hat uns unsere Fragen beantwortet und uns auch einiges erzählt.

Es war ein sehr lehrreicher Tag, der sehr viel Spaß gemacht hat. Wir möchten uns bei Frau Brune, Frau Molitor und Herr Fritzsch bedanken, die uns diesen Projekttag organisiert haben.

(Anna Kl. 9.2)


Wo Politik gemacht wird

Im Rahmen des Politische-Bildung-Unterrichts machten wir, die Klasse 9.3, am 12.06.2017 eine Exkursion zum Landtag in Potsdam.
Wir fuhren mit dem Zug zum Stadtschloss, in dem sich der Landtag von Brandenburg befindet. Zuerst fiel uns allen natürlich die, auch von uns heftig diskutierte, spezielle Fassadenfarbe des Schlosses auf. Wir fanden uns dann im Empfangsbereich des Haupthauses ein und wurden durch die Leiterin der Führung begrüßt. Die Stimmung wurde aufgelockerte, weil es ihre erste Führung war und wir uns alle in die Rolle hineinversetzten konnten. Wir gelangten in einen Raum, in dem sich unter einer Glasplatte Überreste des ehemaligen Schlosses befinden. Im Innenhof konnte man auch weitere Spuren der Historie deutlich sehen. Es war sehr interessant zu hören, dass auch heute noch alte Bauteile mit Einschusslöchern Bestandteile des Schlosses sind. Schließlich durften wir auf den Stühlen der Abgeordneten im Plenarsaal Platz nehmen. Wir wurden über die Funktion der Präsidentin und der anderen Personen im vorderen Bereich des Saales aufgeklärt. Außerdem wurden wir darüber informiert, wie eine Plenarsitzung abläuft. Danach hatten wir ein Treffen mit Frau Lehmann, welche eine Abgeordnete der SPD im Landtag ist. Wir stellten Fragen, die uns persönlich aber auch allgemein interessierten. Sie beantwortete unsere Fragen offen und ehrlich. Frau Lehmann musste auch bei einigen Fragen schmunzeln, wie zum Beispiel bei der Frage nach der Hausaufgabenabschaffung. Was ich außerdem sehr gut fand war, dass wir unsere Meinung auch mit einbringen konnten. Somit ging der Tag zu Ende und wir fanden uns am Potsdamer Bahnhof ein und fuhren zurück.

Julia Berthold, 9.3

Bilder