Paul-Fahlisch-Gymnasium
Lübbenau

Exkursion- Carl Thiem-Klinikum Cottbus

Am 25.04.2017 besuchte der Grundkurs im Fach Biologie der 11. Klasse das Carl Thiem-Klinikum in Cottbus. Im Vordergrund der Exkursion stand die Besichtigung der Augenambulanz, des Labors und der internen Krankenhaus-Apotheke.

In der Augenklinik wurden wir über sämtliche Diagnosemöglichkeiten von Augenschäden- und Krankheiten vor allem bei Kindern aufgeklärt und durften im Selbstversuch diagnostische Möglichkeiten nutzen. In diesem Spektrum erfuhren wir den Ablauf einer Augendruckmessung und einer Analyse des Gesichtsfeldes. Zudem bekamen wir Einsicht in die Vorbereitungen einer Linsentransplantation eines Patienten. Danach hatten wir die Möglichkeit den Augenhintergrund eines Mitschülers zu betrachten, um den Punkt des stärksten Sehens zu erkennen. So lernten wir den Alltag eines Augenarztes kennen.

Als nächstes wurden wir durch die Räumlichkeiten des Zentrallabors geführt. Dort werden unter anderem Blut- und Urinproben von Patienten aus dem Klinikum und umliegendem Arztpraxen untersucht. Des Weiteren hat man uns einen Einblick in diagnostische Verfahren gewährt, um die Wirkungsweise von verschiedenen Enzymen kennenzulernen und die Bedeutung von verschiedenen Ionen im Blut zu ergründen.

Last but not least besichtigten wir die größte Krankenhausapotheke im Land Brandenburg.

In dieser wurden verschiedenste personenspezifische Arzneien und Medikamente hergestellt, gelagert und in alle Abteilungen des Krankenhauses per Rohrpost geliefert. Wir erfuhren, dass selbst Nahrung für Frühgeborene in der Apotheke hergestellt wird.
Außerdem wurden wir in Kenntnis gesetzt, welche möglichen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten es im Fachbereich Pharmazie gibt.

Die Führungen durch das Personal des Carl – Thiem - Klinikum waren interessant und erkenntnisreich.